Kopf an Kopf

Schief stehende Zähne sind nicht nur ein optisches Problem, sondern sie können auch gesundheitliche Langzeitschäden mit sich bringen.

Weshalb eine kieferorthopädische Behandlung wichtig ist:

  • Die Kau-und Abbeißfunktion wird deutlich verbessert
  • Langfristige Kiefergelenksschäden und die damit verbundenen Schmerzen und Verspannungen werden durch kieferorthopädische Behandlung vermieden
  • Paradontalprophylaxe und Kariesvermeidung: eine bessere Zahnstellung ermöglicht eine bessere  Mundhygiene und eine korrekte Belastung der Zähne und des Kauapparates
  • Die Sprache wird durch eine korrekte Zahn und Kieferstellung verbessert
  • Spezielle allgemein-medizinische Gründen (z. B. Lippen- Kiefer- Gaumenspaltbildung) erfordern eine kieferorthopädische Behandlung
  • Deutliche Verbesserung der Optik und ein damit verbundener sozialer und psychologischer Benefit
  • Kieferorthopädische Behandlung wird ebenfalls vor  der prothetischen Versorgung (Aufrichten von Zähnen zur Eingliederung von Kronen und Brücken oder zur Lückenöffnung für eine Implantatversorgung) angewendet
  • Kieferorthopädie ist als Vor- und Nachbehandlung von kieferorthopädisch operativen Fällen notwendig